Slider

Wurzelspitzenresektion

Den Keimen keine Chance lassen

Verursacht ein Zahn trotz Wurzelbehandlung immer noch Schmerzen, liegt in der Regel an der Wurzelspitze ein Eiterherd vor. In diesem Fall sorge ich mit einer so genannten Wurzelspitzenresektion für Abhilfe.

Unter sorgfältiger Betäubung werden hierbei die Wurzelenden entfernt. Der zugehörige Zahnbereich wird im Anschluss aufbereitet und versiegelt. Dadurch haben Keime, welche die Entzündung verursacht haben, keine Chance mehr. Damit kann die Gefahr eines möglichen Zahnausfalls gebannt werden.

Besonderen Wert lege ich hier auf eine bestmögliche Schonung des umgebenden Knochens. Dank sorgfältiger Betäubung verläuft auch diese Behandlung in der Regel völlig schmerzfrei.

Gemeindeplatz 1,
3041 Asperhofen,
Österreich

Telefon: 02772 / 58 500

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliches