Slider

Weisheitszahnentfernung

Schonender denn je.

So mancher Weisheitszahn steht nicht gerade, sondern liegt schräg oder verdreht im Knochen. Dadurch kann er jedoch die Kauebene nicht erreichen und damit nicht zum Kauen verwendet werden. Zudem besteht durch die Fehlposition die Gefahr, dass Nachbarzähne beschädigt oder verschoben werden – ein typischer Fall für eine vorzeitige Entfernung eines Weisheitszahns.

Auch Weisheitszähne, die zu wenig Platz haben, sollten zeitnah entfernt werden. Andernfalls können sich an ihnen übermäßig viele Beläge sammeln wodurch Karies entstehen kann, was wiederum davor liegende Zähne schädigt.

In den meisten Fällen wird die Entfernung des betroffenen Weisheitszahns in Lokalanästhesie durchgeführt. Eine bewusst rasche Durchführung des Eingriffs trägt dazu bei, dass sich nachfolgende Schwellungen und Schmerzen möglichst in Grenzen halten.

Gemeindeplatz 1,
3041 Asperhofen,
Österreich

Telefon: 02772 / 58 500

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliches